Der Dignity Day 2017

von
img_3511_cen

Unsere liebe Phöbe hat unseren Dignity Day toll zusammengefasst – danke Dir, aber lest doch am besten selbst:

Scones a la Aunty Joan

Ihr habt ja mitbekommen, dass wir über längere Zeit einen “Dignity Day” in 7de Laan geplant haben und am 18. Februar war es endlich soweit. 32 Mädchen zwischen 12 und 20 Jahren kamen zum Hope Centre um einen unvergesslichen Tag mit uns zu erleben. Mit selbstgebackenen Scones zum Frühstück hat Aunty Joan den Geschmack der Mädchen getroffen.

Alle Mädchen haben zunächst mal ein Dignity Diary bekommen, wo sie im Laufe des Tages Notizen machen konnten und viele Ermutigen, Tipps und Tricks drin stehen, damit sie nach einem langen vollen Tag zuhause alles noch einmal Revue passieren lassen können.

Am Vormittag hatten wir drei Themen: Identität, Zugehörigkeit und Bestimmung!

Sandra hat am Beispiel ihres eigenen Lebens ein sehr ermutigendes Teaching über Identität gehalten, durch verschiedene Mitmach-Aktionen wurden die Mädchen ermutigt sich mit ihrer eigenen Identität auseinanderzusetzen.

 

Dignity Diary

Dignity Diary

Sandra und Diana mit gebastelten Frauen

Sandra und Diana mit gebastelten Frauen

img_3428Processed with VSCO with hb2 presetAnschließend ging es mit Diana um Zugehörigkeit. Wohin gehöre ich eigentlich und wer beeinflusst mich. Das ist besonders in den Townships von Südafrika keine Kleinigkeit. Familie bedeutet hier nicht Vater+Mutter+Kind. Es gibt in der Regel viele Halbgeschwister, Tanten, Onkel, Cousinen und Cousins usw.

 

Justine hilft

Justine hilft

Aunty Joan und Marley mit unserem hammer genialen Mittagessen

Aunty Joan und Marley mit genialem Mittagessen

Vor der Mittagspause konnte Phöbe noch mit den Mädels über das Thema Bestimmung im Leben reden, was sind meine Träume und wie kann ich meinen Traum leben. Um das symbolisch festzuhalten haben sie einen Samen gepflanzt, der bei richtiger Pflege aufgeht und dann auch Früchte tragen kann, so wie Träume wahr werden können, wenn man gute Entscheidungen im Leben trifft und sich um die Zukunft aktiv kümmert. Dieses Thema spricht mir aus dem Herzen und ich hoffe, das die Mädchen immer an ihren Träumen und Zielen festhalten werden und sich nicht von den Stürmen des Lebens umhauen lassen.

 

 

Ein Traum wird gepflanzt

Ein Traum wird gepflanzt

Weltenbummlerin

Weltenbummlerin

Lehrerin

Lehrerin

Phöbe

Phöbe

Am Nachmittag ging es dann um die körperlichen Veränderungen in der Pupertät, Hormone usw. Justine hat eine unglaublich tolle Art diese sensiblen Themen rüberzubringen, die Mädchen waren ganz in ihren Bann gezogen, wir haben viel gelacht und gelernt. Am Ende konnten die Mädchen ein wiederverwendbares Hygieneprodukt bestellen, so dass sie in Zukunft auf Grund von Armut keinen Unterricht mehr verpassen müssen und als Folge davon nicht mehr früher die Schule verlassen, da sie den Anschluss verloren haben.

Wir freuen uns schon am 11.März die Mädchen wiederzusehen, wenn sie ihr Produkt abholen. Ein ganz dickes DANKESCHÖN an alle, die das möglich gemacht haben! Eure Spende hat das Leben dieser Mädchen schon jetzt positiv verändert.

Das mag ich an dir!

Das mag ich an dir!

Herzenssache

Herzenssache

Heather an der Rezeption

Heather an der Rezeption

 


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mitmachen

Teilen

Sie sind begeistert von unserer Arbeit? Helfen Sie uns, indem Sie anderen davon erzählen!
... mehr lesen »

Selbst dabei sein

Sie möchten selbst mit anpacken? Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie dabei sein können!
... mehr lesen »

Anders helfen

Sie möchten anderweitig helfen? Mit einer Spende können Sie unsere Arbeit direkt unterstützen! Benutzen Sie dafür entweder ...
... mehr lesen »

Unsere Projekte

Pollsmoor a place of new beginnings

Gefängnisarbeit

Südafrika ist unter den Top 10 weltweit in Bezug auf die Anzahl der Gefängnisinsassen ... mehr »

Kreefgat 5

Jugendarbeit Cape Flats

Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den sozialen ... mehr »

Arbeit mit Obdachlosen

Streetwork

Jung und obdachlos, die Schattenseite von Kapstadt’s Zentrum… Kapstadt, das sind nicht ... mehr »

IMG_0998

7de Laan

Viele Townships in Südafrika haben sich in den letzten Jahren zu regelrechten Städten ... mehr »

IMG_2430

Unser Bus

Im Wege unsere unterschiedlichen Dienstzweige, in der Gefängnisarbeit und Nachsorge, in ... mehr »

_symbolbild_partnerprojekte

Partnerprojekte

Wir bei HOSA verstehen die Dynamik und die Herausforderungen lokal-organisierter ... mehr »