Unsere Geschichte

Unzählige Vereine und Hilfsorganisationen gibt es allein in Deutschland – und Tausende mehr in der gesamten westlichen Welt.. Warum sahen wir also mit der Gründung von HOSA die Not noch einen drauf zu setzen?

Als Missionare in Südafrika leben wir aus Überzeugung auf Spendenbasis und können somit administrativ auf keine festen Systeme einer großen Missionsgesellschaft zurückgreifen, die sich explizit für unsere Projekte einsetzt. In der Vergangenheit nahmen wir das gerne in Kauf und arbeiteten mit Partnerorganisationen in Deutschland und Südafrika, die uns auf ihrem Rücken reiten ließen. Das war, und ist teilweise immer noch, ein unglaublicher Segen, denn ohne diese Beziehungen hätten wir zum Beispiel keine Spendengelder sicher und transparent nach Südafrika bringen können. Doch gleichzeitig brachte dieses „Outsourcing“ oft frustrierende Situationen mit sich, weil für unsere Projekte teilweise der Wachstum und die Effizient gehindert waren oder die Kosten des Spendentransfers ausserhalb unserer Macht lagen. Je mehr Gott versorgte, je mehr also die Projekte mit Ressourcen gesegnet wurden, desto sinniger schien es uns, bald vereinstechnisch auf eigenen Beinen zu stehen. Auch war es uns wichtig ein Team zu haben, auf das wir uns geistlich und menschlich verlassen konnten und bei dem wir wussten, wir sind hier nicht allein!

Aus der Not wurde also eine Idee… wurde also eine Vision… wurde also ein Verein! Im Januar 2014 wurde dann HOSA – Hoffnungs Südliches Afrika durch das herzliche Engagement von ein paar tollen Menschen (unter anderem dem Vorstand) ins Leben gerufen! Im Juni 2015 gründete dann unser Team vor Ort den gleichnamigen Verein HOSA – Hope Southern Africa in Südafrika, der in baldiger Zukunft als direktes Bindeglied zwischen HOSA Deutschland und den Projekten vor Ort funktionieren wird. Auch ermöglicht dieser Verein es unserem Team in Südafrika als juristische Person zu fungieren und somit Spendengüter besser zu verwalten.

Wir alle sind überaus begeistert zu sehen, wie Gott HOSA als Kanal gebraucht, um das Leben von unterprivilegierten Menschen im südlichen Afrika durch ganz praktische Mittel und die menschliche Nähe des Teams vor Ort nachhaltig zu verändern. Wir sind gespannt, was die Zukunft noch bringen wird und wie dann „Unsere Geschichte“ aussehen wird!

Mitmachen

Teilen

Sie sind begeistert von unserer Arbeit? Helfen Sie uns, indem Sie anderen davon erzählen!
... mehr lesen »

Selbst dabei sein

Sie möchten selbst mit anpacken? Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie dabei sein können!
... mehr lesen »

Anders helfen

Sie möchten anderweitig helfen? Mit einer Spende können Sie unsere Arbeit direkt unterstützen! Benutzen Sie dafür entweder ...
... mehr lesen »

Unsere Projekte

Gefängnisarbeit

Südafrika ist unter den Top 10 weltweit in Bezug auf die Anzahl der Gefängnisinsassen ... mehr »

Jugendarbeit Cape Flats

Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den sozialen ... mehr »

Streetwork

Jung und obdachlos, die Schattenseite von Kapstadt’s Zentrum… Kapstadt, das sind nicht ... mehr »

7de Laan

Viele Townships in Südafrika haben sich in den letzten Jahren zu regelrechten Städten ... mehr »

Unser Bus

Im Wege unsere unterschiedlichen Dienstzweige, in der Gefängnisarbeit und Nachsorge, in ... mehr »

Partnerprojekte

Wir bei HOSA verstehen die Dynamik und die Herausforderungen lokal-organisierter ... mehr »