Vision und Leitbild

Vision

Die Vision von HOSA e.V. ist es den Armen, den Verfolgten, den Verstoßenen, den Benachteiligten, den Waisen, den Missbrauchten und den Hoffnungslosen durch die Nachricht von Jesus Christus und praktischer Hilfe eine nachhaltige Veränderung und Erneuerung ihres Lebens und ihrer Umgebung zu ermöglichen. Dieses Ziel basiert auf dem Versprechen Gottes aus Jesaja 58, 10 – 12, wo es heißt:

„[…] wenn ihr den Hungernden zu essen gebt und euch den Notleidenden zuwendet, dann wird eure Dunkelheit hell werden, rings um euch her wird das Licht strahlen wie am Mittag. Ich, der Herr, werde euch immer und überall führen, auch im dürren Land werde ich euch satt machen und euch meine Kraft geben. Ihr werdet wie ein Garten sein, der immer genug Wasser hat, und wie eine Quelle, die niemals versiegt. Was seit langer Zeit in Trümmern liegt, werdet ihr wieder aufbauen; auf den alten Fundamenten werdet ihr alles von neuem errichten. Man wird euch das Volk nennen, das die Lücken in den Stadtmauern schließt und die Stadt wieder bewohnbar macht.“

Als Christen unterschiedlicher Konfessionen glauben wir, dass jeder Mensch von Gott gewollt, geliebt und begabt ist. Aus diesem Grund begegnen wir den Armen, Verfolgten, den Verstoßenen, den Benachteiligten, den Waisen, den Missbrauchten und den Hoffnungslosen mit Wertschätzung. Wir zeigen in Wort und Tat die Liebe Gottes.

 

Grundwerte

+ Wir bekennen uns zum apostolischen Glaubensbekenntnis

+ Wir leben als Christliche Dienstgemeinschaft
Als Christen bekennen wir uns zu Gott, der uns zur Liebe und zum Dienst am Menschen berufen hat. Unser Einsatz gilt insbesondere den Menschen, die am Rande der Gesellschaft im südlichen Afrika leben, egal welchen nationalen, ethnischen oder religiösen Hintergrund sie haben.

+ Menschen zuerst
So wie Jesus den Einzelnen in seiner Situation und Not wahr- und ernstgenommen hat, möchten wir ebenfalls leben und arbeiten. Der einzelne Mensch und nicht die Organisation steht dabei über allen Fragen nach Geld und Struktur im Mittelpunkt unseres Wirkens. Die Struktur hat immer dienenden Charakter.

+ Wir sind gute Haushalter
Wir betrachten die uns zur Verfügung gestellten Mittel als anvertraute Gaben, die wir zum Wohl der Menschen im südlichen Afrika satzungsgemäß einsetzen. In Verantwortung vor Gott und Mensch werden wir die Mittel als gute Haushalter sorgsam verwalten und investieren.

+ Partner und Freunde

Wir suchen und pflegen bewusst die Partnerschaft und Freundschaft mit anderen Werken, Institutionen und Vereinen, die sich in ähnlicher Weise für die Armen, Verfolgten, die Verstoßenen, die Benachteiligten, den Waisen, den Missbrauchten und den Hoffnungslosen im südlichen Afrika einsetzen. Als überkonfessionelles Werk suchen wir die aktive Zusammenarbeit mit Kommunen, christlichen Gemeinden und politischen Institutionen, um Veränderungen und Verbesserungen für die Menschen zu erreichen

+ Wir stellen uns Herausforderungen
Wir möchten schnell, flexibel und unkompliziert helfen, wo wir akute Nöte erkennen. Zugleich möchten wir nachhaltige Veränderungen im Leben der Menschen im südlichen Afrika erwirken. Wir akzeptieren, dass nicht jede Not eine Aufgabe für uns darstellt und wir nicht jede Not wenden können.

+ Gelebte Grundwerte
Wir verpflichten uns, gemäß dieser christlichen Grundwerte im Miteinander zu leben und uns für das Wohl der Menschen im südlichen Afrika zu engagieren.
Wir suchen Beratung in unseren Entscheidungen, wohl wissend, das da wo viele Ratgeber sind, es Gott gelingen lassen will.

 

Das apostolische Glaubensbekenntnis

Ich glaube an Gott, den Vater,
den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.
Und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,

empfangen durch den Heiligen Geist,

geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,

hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,

aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes,
des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen,
zu richten die Lebenden und die Toten.
Ich glaube an den Heiligen Geist,

die heilige christliche Kirche,

Gemeinschaft der Heiligen,

Vergebung der Sünden,

Auferstehung der Toten
und das ewige Leben. Amen.

Mitmachen

Teilen

Sie sind begeistert von unserer Arbeit? Helfen Sie uns, indem Sie anderen davon erzählen!
... mehr lesen »

Selbst dabei sein

Sie möchten selbst mit anpacken? Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie dabei sein können!
... mehr lesen »

Anders helfen

Sie möchten anderweitig helfen? Mit einer Spende können Sie unsere Arbeit direkt unterstützen! Benutzen Sie dafür entweder ...
... mehr lesen »

Unsere Projekte

Gefängnisarbeit

Südafrika ist unter den Top 10 weltweit in Bezug auf die Anzahl der Gefängnisinsassen ... mehr »

Jugendarbeit Cape Flats

Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den sozialen ... mehr »

Streetwork

Jung und obdachlos, die Schattenseite von Kapstadt’s Zentrum… Kapstadt, das sind nicht ... mehr »

7de Laan

Viele Townships in Südafrika haben sich in den letzten Jahren zu regelrechten Städten ... mehr »

Unser Bus

Im Wege unsere unterschiedlichen Dienstzweige, in der Gefängnisarbeit und Nachsorge, in ... mehr »

Partnerprojekte

Wir bei HOSA verstehen die Dynamik und die Herausforderungen lokal-organisierter ... mehr »